Weihrauch (Boswellia Serrata) - Wirksames Mittel gegen chronische Entzündungen

Weihrauch (Boswellia Serrata) - Wirksames Mittel gegen chronische Entzündungen

 
 

Was ist Ayurveda?

Im Ayurveda wird das körperliche, psychische und soziale Wohlbefinden immer als Einheit gesehen. Svasthavritta, ein alter Sanskritbegriff, bedeutet so viel wie „die Lebensweise, die der eigenen Natur entspricht“.

Um im Einklang mit der eigenen Natur zu leben und gesund zu sein, muss man seine individuelle Körperkonstitution (Pakriti) kennen.

Diese erfährt man unter anderem durch die Ermittlung der vorherrschenden sog. "Doshas". Das ayurvedische Modell der „drei Doshas“ gibt es in keiner anderen Gesundheitslehre. Doshas bezeichnet die drei verschiedenen Wirkprinzipien Vata, Pitta und Kapha. Die Verteilung von Vata, Pitta und Kapha im Körper verleiht nach Auffassung des Ayurveda dem Menschen seine individuelle Konstitution und steuert alle natürlichen Prozesse, ähnlich der DNA.

Ist die individuelle Körperkonstitution durch eine ungünstige Lebensweise, falsche Ernährung oder andere Umstände aus dem Gleichgewicht geraten (Vikriti), dann wird der Mensch krank. Oft gibt es dafür Prädisposition, d.h. genetisch bedingte Anfälligkeiten.

Ayurgena setzt alles daran, Sie zu Ihrer ursprünglichen Körperkonstitution zurück zu führen und kennt dazu zahlreiche Maßnahmen. Dies könnten beispielsweise eine konstitutionsgerechte Ernährung, die Gabe von Heilkräutern, Massagen mit medizierten Ölen, Entspannungstechniken etc. etc. sein.

Wenn Sie Fragen zu Ayurveda haben oder wissen möchten, ob eine Gesundheitsberatung auf der Basis des Wissens des Ayurveda für Sie das Richtige ist, dann sind wir gerne für Sie da.